Shot Lab: Das KI-Tool, das für dich epische Clips in Minutenschnelle schneidet

5 min read

Erstelle verrückte Videos mit Klonen von dir selbst. Nimm atemberaubende Zeitraffer des Sternenhimmels auf. Erstelle Hyperlapses, die aussehen, als wären sie mit einer FPV-Drohne aufgenommen worden.

Diese Videos wirken, als würde es viel Zeit und Können erfordern, sie zu bearbeiten, oder? Ganz und gar nicht. All das und noch viel mehr kannst du mit Shot Lab, dem KI-Videobearbeitungstool in der Insta360 App, tun. Oder besser gesagt: Die KI kann das für dich tun.

Shot Lab macht kreatives Editing einfach. Dir steht eine ständig aktualisierte Auswahl an smarten Vorlagen zur Verfügung, die auf den neuesten und besten Kameratechniken basieren. Du musst lediglich ein Video mit einer der 360°-Action-Cams von Insta360 drehen, z. B. der ONE R oder der ONE X2, und dann ein paar Stellen in der App antippen, um dein Video in eine Vorlage einzufügen. Das war’s! Die KI macht den Rest.

Willst du sehen, wie es funktioniert? Hier sind die 10 besten KI-Videobearbeitungseffekte in Shot Lab:

Pixelize

Pixelize ist ein neuer verblüffender Effekt, der deine Gliedmaßen wie verpixelte Spaghetti aussehen lässt! Technisch gesehen wird dies erreicht, indem das Bild in mehrere Teile unterteilt wird, welche dann mit vorherigen Frames ausgefüllt werden. Du musst deine Kamera lediglich auf einem Stativ befestigen und dich in ihrem Sichtfeld bewegen – vielleicht um ein paar deiner Tanz-Moves zu zeigen.

Pixelize Shot Lab

Split Jump

Split Jump schneidet mehrere Aufnahmen, in denen du an verschiedenen Orten springst, so zusammen, dass es aussieht, als würdest du in der Luft schweben oder einen riesigen Sprung über die Welt machen. Du musst dafür einfach nur in Zeitlupe (3K/100fps) filmen und an verschiedenen Stellen mit dem Selfie-Stick an deiner Seite springen.

Split Jump Shot Lab

Clone Trail

Die beliebteste Shot Lab-Vorlage ist zweifelsohne Clone Trail. Dieser Effekt klont deinen Körper und erstellt mehrere Versionen von dir im selben Video.

Diese Klontechnik hat früher in professioneller Bearbeitungssoftware Stunden gedauert. Mit Shot Lab solltest du nur noch die Kamera auf ein Stativ setzen, dich um sie herum bewegen und dann das Filmmaterial in die App importieren. Die App nutzt dann Tracking-Technologie, um deinen Körper zu erfassen und zu klonen.

Shadow Clone

Ähnlich wie Clone Trail klont auch die Vorlage der Shadow Clone deinen Körper, um mehrere Versionen von dir in einem Video zu erstellen. Während bei Clone Trail die duplizierten Klone allerdings statisch sind und sich nicht bewegen, können deine Klone bei Shadow Clone unabhängig voneinander agieren. Das ist die ultimative Art, Multi-Tasking zu betreiben.

Auto TimeShift

Shot Lab kann auch deine Hyperlapses aufpeppen. Das Tolle bei 360°-Kameras ist, dass du deine Hyperlapses in verschiedene Richtungen drehen kannst, um bestimmte Sehenswürdigkeiten oder Objekte in Szene zu setzen. Das Sichten deines Filmmaterials, um die Highlights zu finden, kann allerdings mühsam sein. Die Auto-TimeShift-Vorlage nutzt die KI-Motiverkennung, um Highlights zu finden, sie zu reframen und dynamische Speedramps einzubauen.

Fly Lapse

Ein weiterer Hyperlapse-Effekt ist Fly Lapse. Die Fly Lapse-Vorlage nutzt eine ähnliche KI-Bearbeitungstechnologie wie die TimeShift-Vorlage und fügt Längsdrehungen und schnellere Speedramps hinzu, um den Flug einer FPV-Drohne zu imitieren.

Dazu musst du mit dem Selfie-Stick einfach in gerader Linie gehen. Es ist nicht nötig, sie in verschiedene Richtungen zu bewegen – die KI erledigt alle Bearbeitungen in der App.

Dolly Zoom

Der Dolly Zoom ist eine klassische optische Täuschung, die von Alfred Hitchcock in dem Film Vertigo bekannt gemacht wurde. Je näher die Kamera an ein Motiv rückt, desto kleiner wird das Sichtfeld und umgekehrt. Auf diese Weise scheint der Hintergrund größer zu werden, während das Motiv kleiner wird und andersherum.

Üblicherweise wird die Kamera auf einem Dolly oder einem Rollwagen bewegt, während der Kameramann gleichzeitig an das Motiv heranzoomt. Mit Shot Lab solltest du dich aber nur mit dem Selfie-Stick nach hinten bewegen. Die App verfolgt das Motiv im Vordergrund, während sie den Hintergrund digital heranzoomt.

Stop-Motion

Ein weiterer filmischer Effekt, der durch Shot Lab zum Kinderspiel wird, ist Stop-Motion. Du solltest nur mit dem Selfie-Stick an deiner Seite spazieren gehen, dann erkennt die Vorlage mithilfe der Motivverfolgung deine Bewegungen und lässt dich einen Moonwalk vollführen. Es gibt sogar verschiedene Optionen – du kannst wählen, ob deine Füße statisch bleiben oder sich vorwärts oder rückwärts bewegen sollen.

Stop-Motion-Mix

Stop-Motion-Mix hebt den Stop-Motion-Effekt auf die nächste Stufe. Du bist nicht mehr auf einen Ort beschränkt, sondern kannst Clips an mehreren verschiedenen Orten aufnehmen. Die Vorlage nimmt dann Clips aus all diesen Videos und lässt es so aussehen, als würdest du durch verschiedene Szenen “moonwalken”.

Starlapse

Hast du schon mal diese Zeitraffer-Videos gesehen, in denen die Sterne aussehen, als würden sie über den Himmel rasen? Mit der Starlapse-Vorlage kann jeder solche Videos aufnehmen.

Verwende einfach den voreingestellten Modus der Kamera für Starlapses, welcher dir eine automatisch kalibrierte Langzeitbelichtung einstellt, und nimm dann mehrere Stunden lang in einem Gebiet mit geringer Lichtverschmutzung auf. Wenn du fertig bist, lädst du die Aufnahme einfach in die App, die dann Sternenschweife für dich hinzufügt!

Und mehr…

Das Beste daran ist, dass Shot Lab ständig mit neuen KI-Videobearbeitungseffekten aktualisiert wird, damit deine Edits immer auf dem neuesten Stand sind.

Shot Lab hat vor einem Jahr mit nur sieben Vorlagen angefangen und bietet jetzt über 20 – Tendenz steigend.

Deine Kamera liegt schon eine Weile im Regal? Wisch den Staub ab und entdecke neue Dinge, die du mit ihr anstellen kannst. Du hast noch keine? Auf unserer Website erfährst du mehr.


Du willst bei den Insta360 User-Storys auf dem Laufenden bleiben? Behalte unseren Blogim Auge . Bleib über Neuigkeiten informiert und nimm an Diskussionen teil, indem du der Insta360 Nutzergruppe beitrittst oder dich in unsere Mailingliste einträgst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.