Neun Gründe, warum eine kleine Action-Cam fantastisch ist

6 min read

Auch wenn Action-Cams ursprünglich speziell für (halt dich fest!) Action-Sportarten entwickelt wurden, sind sie mittlerweile eine tolle Option in allen möglichen Situationen – Sport, Reisen, Alltag, kreative Fotografie und mehr. Der größte Vorteil bei diesen Geräten liegt in ihrer kompakten Größe, wodurch man keine herkömmlichen, sperrigen Kameras mehr mit sich herumtragen muss. Aber auch hier sticht eine bestimmte Kamera in Sachen Größe heraus – und zwar die Insta360 GO 2, die kleinste Action-Cam der Welt!

Du fragst dich jetzt vielleicht: Was ist denn so toll an einer kleinen Action-Cam? Worum geht’s dabei? Na ja, die Vorzüge gegenüber einer normal großen Kamera sind tatsächlich wesentlich größer, als du vielleicht denkst. Das reicht von freihändigen POV-Aufnahmen (Point of View) und problemlosem Tragen über kreative Installationen bis hin zu hervorragender Stabilisierung! In diesem kurzen Guide enthüllen wir, warum sich so viele Menschen für kleine Geräte entscheiden (und dabei auch noch bares Geld sparen)!

1) Eine kleine Action-Cam = supermobil

Zuallererst sollten wir uns mal anschauen, wie klein und damit praktisch die GO 2 ist. Jeder kennt die klassischen Gummibärchen. Das Bild unten vermittelt dir also ganz gut, wie groß die GO 2 ist (präzise gesagt 5,3×2,6×2,7cm) und wie wenig sie wiegt – gerade einmal 26,5g! Deswegen ist diese winzige Kamera so unglaublich mobil und lässt sich praktisch überall mit hinnehmen.

GO 2 vs Gummibärchen

2) Mit einer tragbaren Kamera bleibst du im Moment

Manche Leute haben Spaß daran, Zeit hinter der Kamera zu verbringen und innezuhalten, um jedes Foto sorgfältig zu arrangieren. Anderen (dieser Autor hier inklusive) fällt es schwer, den Moment, den Ort oder das Erlebnis während des Aufnehmens zu genießen. Und genau da kommen tragbare Kameras wie die GO 2 ins Spiel! Mit der Hilfe verschiedenen mitgelieferten Zubehörs (siehe unten) kannst du sie nahezu überall an deinem Körper, deinem Helm, deiner Mütze oder deiner Tasche befestigen und sie einfach dort lassen. Sobald du dann etwas Cooles siehst, tippst du deine Kamera einfach an und schon nimmst du ein Video oder Foto auf. So einfach!

3) Hab Spaß mit diskreten und unauffälligen Filmaufnahmen

Ist es dir auch manchmal unangenehm, wenn du mit deiner Kamera herumläufst? Machst du dir Sorgen, dass du mit einem großen Selfie-Stick zu sehr auffällst? Was auch immer der Grund sein mag, es gibt Momente, in denen eine kleine, unauffällige Kamera sehr praktisch ist. Wir reden hier nicht davon, Leute heimlich zu filmen oder auszuspionieren, sondern einfach weniger offensichtlich, eben diskreter vorzugehen, wenn du dich und die Menschen um dich herum aufnimmst. Die GO 2 verfügt außerdem über ein ästhetisch ansprechendes Design, sodass du in Sachen Style auf der sicheren Seite bist.

4) Problemlos natürliche POVs aufnehmen

Ein weiterer Vorteil bei Aufnahmen mit einer winzigen Kamera liegt darin, dass du wirklich beeindruckendes POV-Material erhältst. Das bietet eine tolle Möglichkeit, die Welt aus deiner Perspektive zu zeigen und Menschen das Gefühl zu geben, bei deinen Reisen, deinen Outdoor-Aktivitäten oder deinem Alltag dabei sein zu können. Fantastisch auch für alle die, die ein bisschen kamerascheu sind!

5) Kleine Action-Cams lassen sich überall befestigen

Wenn du aus einzigartigen Blickwinkeln aufnehmen und richtig kreativ werden willst, ist eine winzige Action-Cam genau das Richtige für dich! Die GO 2 kommt an Stellen, für die herkömmliche Action-Cams zu groß sind, und ist leicht genug, um fast überall angebracht werden zu können. Neben dem bereits erwähnten Zubehör ist die GO 2 auch magnetisch, sodass du sie an jeder magnetischen Metalloberfläche anbringen kannst!

6) Eine winzige Kamera, die unterwegs aufgeladen werden kann

Du bist dir wegen der Akkulaufzeit bei so kleinen Kameras unsicher? Wenn du dir die GO 2 holst, hast du auch gleich die Ladeschale dazu parat! Dieses kleine Ding ist gerade einmal so groß wie das Gehäuse von AirPods, lädt die GO 2 aber in nur 30 min auf, damit sie bis zu 2,5 Stunden lang weiter aufnehmen kann! Außerdem fungiert es als Schutzgehäuse, Fernbedienung und Stativ!

7) Du genießt alle Vorzüge einer normalen Action-Cam

Robustheit, Wasserdichtigkeit, Bildqualität, stabilisierte Aufnahmen … das sind nur ein paar der Gründe, aus denen wir Action-Cams lieben. Wenn du dich für eine kleine Action-Cam entscheidest, bedeutet das aber nicht, dass du auf nur einen dieser Vorzüge verzichten musst! Hier siehst du, wie sich die GO 2 in diesen Bereichen so schlägt:

  • Robustheit: Beinhaltet einen austauschbaren Linsenschutz und es gibt keinen Bildschirm, der kaputtgehen, und keine Taste, die klemmen könnte.
  • Wasserdichtigkeit: Ist nach IPX8 bis zu 4 m (13ft) und im Tauchgehäuse 45 m (147ft) wasserdicht.
  • Bildqualität: Hat einen Sensor, der genauso groß wie bei größeren Action-Cams ist (1/2,3″), und nimmt mit hoher Auflösung von 1440p bei 50fps auf.
  • Stabilisierung: Wird von der gleichen FlowState-Stabilisierungstechnologie wie die größeren Kameras von Insta360 unterstützt – plus 360°-Horizontausgleich.

Gut, du drehst mit einer winzigen Kamera wie der GO 2 jetzt wahrscheinlich nicht den nächsten Hollywood-Blockbuster, aber sie eignet sich hervorragend für das, wofür sie konzipiert wurde: um Clips von deinen Erlebnissen aufzunehmen, die auf dem meist genutzten Gerät der Leute – ihrem Handy – fantastisch aussehen.

8) Du sparst Geld!

Ganz genau. Die GO 2 punktet nicht nur in Sachen Ausstattung und Leistung, sondern auch klar und deutlich beim Preis. Die 32GB Standalone-Version kostet gerade einmal 319,99 € – inklusive Kamera, Ladeschale, Linsenschutz, drei separaten Halterungen und einem Ladekabel! Außerdem sparst du bei den Insta360 Weihnachtsangeboten auch noch satte 10 % auf dieses Paket und erhältst ein zusätzliches Paar Linsenschützer – all das für nur 287,99 €!

Wenn du mehr Speicher benötigst, gibt es auch eine Variante mit 64GB. Die kostet normalerweise 349,99 €, aber dank der Weihnachtsangebote kannst du sie dir jetzt für nur 332,49 € schnappen!

9) “Einfach” Spaß haben

Zum Schluss widmen wir uns noch der Simplizität. Eine kleine Action-Cam wie die GO 2 vereinigt alles in einem winzigen Korsett und ist jederzeit einsatzbereit. Sie verfügt über 64GB internen Speiche, sodass keine SD-Karten gewechselt werden müssen. Es gibt eine einstellbare Taste, mehr braucht es nicht. Solltest du eine Vorschau deiner Aufnahmen begutachten wollen, kannst du die GO 2 einfach mit deinem Telefon verbinden. In der Insta360 App kannst du dir dort dann die komplette Vorschau ansehen sowie Fernsteuerungsoptionen nutzen.

Das war’s! Du bist jetzt voll im Bilde, was diese kleine Action-Cam betrifft. Die Entscheidung liegt bei dir.

Auch wenn die GO 2 ziemlich großartig ist, gibt es vielleicht ein paar Dinge, auf die du nicht verzichten willst. Wenn du im Besonderen nach einer Kamera für 360°-Aufnahmen suchst, zum Beispiel mit Reframing und allem Pipapo, solltest du dir mal die Insta360 ONE X2 ansehen – die ultimative 360°-Kamera im Taschenformat. Solltest du Wert auf hohe Auflösungen mit 4K oder mehr legen, lohnt sich ein Blick auf die Insta360 ONE R, mit der du per Einzelobjektiv entweder in 4K oder 5,3K aufnehmen kannst!


Willst du über die Insta360 User Storys auf dem Laufenden bleiben? Behalte unseren Blog im Auge. Sieh dir das Neueste an und nimm an der Diskussion teil, indem du der Insta360-Benutzergruppe beitrittst oder dich in unsere Mailingliste einträgst.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.