Die beste Motorradkamera: Die Insta360 ONE Modelle auf der Pole-Position!

4 min read

Okay, okay, jetzt mal im Ernst. Warum solltest du dich für nur eine Kamera entscheiden?! 

Die Insta360 ONE Modelle beinhalten die Insta360 ONE X2 und die Insta360 ONE RS, zwei der besten Motorradkameras auf dem Markt! Die ONE RS ist mit ihren auswechselbaren 360°- und Weitwinkelobjektiven superflexibel, wohingegen die ONE X2 als leistungsstarke Kamera im Taschenformat auf 360°-Aufnahmen spezialisiert ist.

Beide Kameras können sowohl superhochauflösende 5,7K 360°-Aufnahmen als auch normale Einzelobjektiv-Aufnahmen bewerkstelligen, sodass beide durch unglaubliche Vielseitigkeit bestechen. Außerdem stehen eine ganze Reihe fantastischer Motorradhalterungen zur Verfügung, mit denen sich unbeschreibliche Motorradvideos problemlos realisieren lassen. Schau dir einfach die folgenden Aufnahmen an, dann weißt du, warum die Insta360 ONE Modelle die erste Wahl für deine nächsten Touren sein sollten!

Kommen wir erstmal zum Reframing  und dem unsichtbaren Selfie-Stick!

Reframing ist einer der coolsten Aspekte bei Aufnahmen mit einer 360°-Kamera. Hier eine kurze Erklärung, wenn du nicht genau weißt, was das ist: Damit kannst du im Nachhinein die Ausrichtung der Kamera ändern, um verschiedene Blickwinkel in deinem Video zu zeigen. Das geht ganz einfach beim Bearbeiten per Insta360 App oder Insta360 Studio. In den kommenden Videos wirst du einige Beispiele sehen, aber das hier vermittelt dir schon mal die Grundidee:

Außerdem wirst du feststellen, dass es keine Selfie-Sticks, Verlängerungsstangen oder Stäbe zu sehen gibt. Das liegt daran, dass die Insta360 ONE Modelle diese automatisch aus den Aufnahmen entfernen! So entstehen die ganzen ungehinderten Third-Person-Perspektiven, die du überall sehen wirst.

Motorradkamera-Aufnahme #1: Front Shot

Fahren wir gleich zu Beginn die großen Geschütze auf. Befestige deine Kamera hierfür einfach vorne an deinem Motorrad. Du kannst dazu die Verlängerungsstangen and Halterungspads aus dem Motorradhalterungs-Bundle verwenden. Insta360’s legendäre FlowState-Stabilisierungstechnologie gleicht für superstabile Aufnahmen jegliche Wackler aus.

Die beste 360°-Kamera für Motorräder
Befestigen der besten Motorradkamera vorne an einem Motorrad

Motorradkamera-Aufnahme #2: Tail Shot

Mit der gleichen Ausrüstung wie beim Front Shot kriegst du auch diese Aufnahme im MotoGP-Style hin. Und dank des bereits erwähnten einfachen Reframings kannst du mit dieser Halterung auf Aufnahmen aus der Sicht von hinter dem Motorrad machen!

Die beste Motorradkamera Tail Shot

Hier siehst du, wie wir die ONE X2 am Heck befestigt haben. Mit der ONE RS funktioniert das ganz genauso.

Die beste Motorradkamera am Heck befestigt

Motorradhelm-Kameraaufnahme #3: Unicorn Shot

Oft wird zum Befestigen der Kamera natürlich der Helm gewählt – und die Unicorn-Halterung ist ein sehr beliebtes Zubehör dafür. Sie eignet sich perfekt für epische Ego-Perspektiven sowie coole, nach vorn gerichtete Aufnahmen. Befestige die Verlängerungsstange einfach an deinem Helm und reframe dann später in der App.

Coole Perspektive der besten Motorradhelm-Kamera

Hier siehst du, wie man die ONE X2 für die obige Aufnahme am Helm befestigt:

So bringst du die beste Motorradhelm-Kamera an

Motorradkamera-Aufnahme #4: Handlebar Shot

Besonders aufgrund ihrer Vielseitigkeit stellen die Insta360 ONE Modelle die besten Kameras für Motorradfahrer dar. Du kannst sie nicht nur in einzigartigen Positionen befestigen, sondern auch Perspektiven einfangen, zu denen herkömmliche Action-Cams nicht in der Lage sind.

Hier siehst du zwei verschiedene Aufnahmen, bei denen die Kamera direkt an den Lenker montiert wurde: einmal zur Seite und einmal nach oben ausgerichtet.

Die beste 360°-Kamera zum Motorradfahren - Handlebar Shot
Motorrad-Rückblick-Kamera am Lenker befestigt

Hier siehst du, wie wir die Kameras für diese Aufnahmen befestigt haben. Wähle den Blickwinkel danach einfach per Reframing in der App.

Motorrad-Rückblick-Kamera am Lenker befestigt
Die beste Kamera für Motorräder

Motorradkamera-Aufnahme #5: Chest Mount Shot

Mit den ONE Modellen erhältst du das beste aus beiden Welten. All die unglaublichen 360°-Aufnahmen sowie klassische MotoVlog-Aufnahmen mit einem Objektiv. In dieser Hinsicht hat die ONE RS allerdings die Nase vorn, da sie Möglichkeit bietet, mit dem 4K Boost Objektiv oder sogar dem 5,3K Weitwinkelobjektiv mit einem 1-Zoll Sensor aufzunehmen!

MotoVlog-Kamera

Diese Aufnahme wurde mit der ONE R in der Brusthalterung (im Bike-Bundle enthalten) gemacht.

Die beste MotoVlogging-Kamera

Motorradkamera-Aufnahme #6: Back Bar Shot

Jetzt wird es Zeit für etwas Spaß mit der “Videospiel”-Perspektive. Um das hinzukriegen, benötigst du lediglich die Rückenstange. Danach heißt es einfach nur: Du, dein Motorrad und die Straße!

Die beste Motorradkamera MotoGP-Aufnahme

So schaut die Rückenstange aus. Das ist der Unsichtbare Selfie-Stick, der an einem Gürtel befestigt ist, den du dir fest um die Hüfte schnallst.

Probiere für die besten Motorradvideos die Rückenstangenhalterung aus

Motorradkamera-Aufnahme #7: Wheel View

Zu guter Letzt gehen wir für den Wheel Shot etwas tiefer runter. Eine großartige Perspektive, um deinem Clip ordentlich Immersion zu verleihen!

360°-Motorradkamera, die aus der Radperspektive aufnimmt
So befestigst du die Kamera an deinem Motorrad - Wheel View

Wow … es gibt mehr Möglichkeiten, als wir gedacht haben! Und diese Aufnahmen sind nur ein kleiner Vorgeschmack auf das, was DU mit einer Insta360 ONE Kamera machen kannst.

Wenn du Hilfe dabei brauchst, dich zwischen der ONE X2 und der ONE RS zu entscheiden, solltest du mal einen Blick in diesen hilfreichen Vergleichsartikel werfen. Unglaubliche Motorradaufnahmen erwarten dich!

Wenn du dich allerdings schon entschieden hast, solltest du unseren Motorrad-Sale nicht verpassen! Nur für kurze Zeit sparst du 45$ beim ONE X2 oder ONE RS Motorrad-Kit!


Behalte unseren Blog im Auge, wenn du weitere Möglichkeiten entdecken willst, wie 360°-Kameras eingesetzt werden können.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.